Während die Profis in St.Georgen um die Staatsmeisterschaft und die Enduro-Trophy Ränge kämpften, fand in Mühldorf/Wachau der Finallauf des 5/18 Juniorendurocups statt. Eine stetig steigende Fahrerbeteiligung unterstrich einmal mehr die wachsende Beliebtheit dieser Rennserie, die speziell für den Enduro Nachwuchs gegründet wurde.

0909 simmer gesamt

Entgegen den Befürchtungen spielte das Wetter doch noch mit - und das war auch gut so - denn die Strecken, die von den Veranstaltern der Enduro Gemeinschaft - Waldviertel und Alois Vieghofer in die Wälder rund um den Lothauer Hof gesteckt wurden, waren auch heuer wieder sehr anspruchsvoll und ein echtes Enduro für die kleinen FahrerInnen.

In der Klasse E1 50 ccm konnte Luca Selesi aus Bayern sein Talent unter Beweis stellen und den Rennsieg, wie auch den Meistertitel einfahren.

In der Klasse E2 65 ccm gab es spannende Duelle unter den Fahrern Mathias Hartmann, Marvin Rankl und Paul Simmer.

0909 simmer suzuki

Mit sechs souverän abgespulten Runden konnte sich Enduro - Austria Teamfahrer Paul Simmer vor Rankl und Hartmann durchsetzen und holte sich den Tagessieg und somit auch den Gesamtsieg in seiner Klasse.

Zwei Tage lang schönes Enduro in Mühldorf waren der perfekte Abschluss einer tollen Rennserie bei der jeder Teilnehmer, vor allem bei den Jüngsten, sich als kleiner und großer Sieger fühlen durfte.

www.juniorendurocup.at