KTM Enduro-Weltmeister Christophe Nambotin gewinnt den Final-Lauf in St. Georgen.
"So selektiv hätte ich mir einen ÖM-Lauf nicht vorgestellt." Dieses Resume zieht Enduro-Weltmeister Christophe Nambotin. Der KTM-Stargast musste sich seinen Laufsieg beim rot-weiß-roten Staatsmeisterschafts-Finale in St. Georgen ob Judenburg (Steiermark) durchaus hart erkämpfen: "Die Strecke hier ist absolut vergleichbar mit einem WM-Lauf."

0907 stgeorgeneisser

In dieser selektiven Kulisse hat der Steirer Patrick Neisser sein Meisterstück abgeliefert. Der 26jährige aus Söding steuert seine Kawasaki auf einen sicheren dritten Platz und fixiert den ersten Enduro-Staatsmeister-Titel seiner Karriere: „Das Gefühl ist unbeschreiblich! Im Ziel hatte ich Tränen in den Augen." Patrick Neisser war verletzt in die Saison gestartet, ließ aber nie Zweifel an seinen Ambitionen aufkommen. In zehn Bewerben war er sieben Mal am Podium, davon zwei Mal als Erster.

0907 stgeorgesieger

Beim letzten ÖM-Lauf der Saison hat sich Patrick Neisser in St. Georgen nur auf Thomas Hostinsky konzentriert, den einzig verbliebenen ernsthaften Titel-Konkurrenten: „Mein Start war zwar nicht sehr berauschend", sagt Neisser: „Doch als ich am ersten Steilhang auf Thomas Hostinsky aufgelaufen bin, da war ich dann schon viel entspannter." Sechs Punkte betrug die Differenz, Hostinsky hätte Neisser in einem Kraftakt wirklich deutlich distanzieren müssen, um die Meisterschaft noch zu drehen. Doch dazu war er nicht in der Lage, wie er nach dem Finale sagt: „Das war leider nicht mein Tag. Ich bin zu oft gestürzt. Ich gratuliere Patrick!"

0907 stgeorgenwib

Bei diesem ÖM-Finale im Rahmen der ,Enduro Trophy' konnte sich die Österreichische Elite mit dem Weltmeister messen: der französische Enduro-Champion Christophe Nambotin ist seiner Favoritenrolle vollends gerecht geworden. Doch haben es ihm die Strecke und die Konkurrenz nicht leicht gemacht. Vom Start als Zehnter weggekommen, hatte Nambotin vor allem mit dem fabelhaften Matthias Wibmer zu kämpfen.

Der Husqvarna-Pilot aus Osttirol konnte bis zur Hälfte des Rennens die Spitze behaupten und fuhr mit einer tollen Show schlussendlich auf den zweiten Platz. Auch Junioren-Staatsmeister Bernhard Schöpf (KTM) hat seine ÖM-Saison in St. Georgen stark beendet. Er schafft es als Dritter ebenfalls auf das Siegerfoto zusammen mit dem Weltmeister.

0907 stgeorgen1

Für Christophe Nambotin war der Gast-Auftritt in der Steiermark jedenfalls ein höchst willkommenes Intensiv-Training „Für mich die perfekte Vorbereitung für das WM-Finale in Frankreich."

0907 stgeorgennambo

Die Top 3 der ÖM 2014 (inoffiziell) :

1. Patrick Neisser, Kawasaki (204 Punkte)
2. Thomas Hostinsky, Husqvarna (195 Punkte)
3. Matthias Wibmer, Husqvarna (191 Punkte)
Jugend-Staatsmeister: Bernhard Schöpf, KTM.

Die Top 3 in St. Georgen:

1.Christophe Nambotin, KTM
2.Matthias Wibmer, Husqvarna
3.Bernhard Schöpf, KTM

2014 oem sponsoren

Links:

www.osk.or.at
www.enduro-trophy.at
www.auner.at
www.ktm.at
www.enduromasters.at
www.ig-gatsch.at
www.enduro-austria.at

Bericht: Christian Panny
Fotos 1,2,5: Kundegraber Johannes
Fotos 3,4: Enduro-Austria, Gerhard Pernjak

Viele Fotos in Kürze auf unserer Foto-und Videoseite