Auf geht's zum 5/18 Juniorendurocup-Finale in die Wachau nach Mühldorf am 6. und 7. September!

In Mühldorf wartet auf die Nachwuchsfahrer eine tolle Strecke mit Wurzelpassagen, steinigen Auffahrten, Wiesenanleger und vielem mehr. Begleitet wird das Final-Weekend vom mehrfachen Erzberg-Finisher und Trialstaatsmeister Erich Brandauer, Sea to Sky Starter Gerhard Baier, Enduro-Topfahrer Edi Ederer und ACC-Serienchef Rudi Rameis.

0828 kids

Am 6. und 7. September findet in Mühldorf das große 5/18 Juniorendurocup-Finale statt. Die Strecke in der Wachau Nähe der bekannten Ortschaft SPITZ hat viel zu bieten, weiß OK-Chef Alois Vieghofer: „Es gibt Wurzelpassagen, steinige Auffahrten, Wiesenanleger und zahlreiche weitere interessante Streckenabschnitte".

Bei diesem gigantischen Finale, wo wieder ein 2-Tages Event organisiert wird, dürfen sich die Nachwuchsfahrer auch wieder über die Anwesenheit bekannter Trainer freuen: „Mit Erich Brandauer steht uns wieder der mehrfache Trialstaatsmeister und Erzbergfinisher zur Verfügung, dazu werden Edi Ederer, Gerhard Baier und Rudi Rameis mitarbeiten. Danke an alle die uns an diesem Wochenende wieder unterstützen", freut sich Vieghofer, der sich nach diesem gewaltigen Premierenjahr auf ein ganz besonderes Finale einstellt. Schon am Freitag, dem 5. September ab ca. 15:00 Uhr ist die Anmeldung vor Ort möglich, am Samstag beginnen Abnahme und Anmeldung ab 08:00 Uhr morgens. Der Zeitplan bringt wieder den Trainings-Samstag, wo es erneut Tipps der Großen gibt, sowie Einheiten in Erste Hilfe, Motorradtechnik und vieles mehr. Am Sonntag steigen dann die Final-Rennen, auch das Papa-Race ist wieder geplant.

Alle Infos sowie die Möglichkeit zur Anmeldung für das Finale zum 5/18 Juniorendurocup in Mühldorf (Wachau, Bezirk Krems-Land, NÖ) gibt es unter: www.juniorendurocup.at

Presseinformation: Thomas Katzensteiner