4. Race zum KTM KINI Alpencup 2014 in Penzberg/Bayern: Der AMC Penzberg ruft wahrscheinlich zum letzten Mal auf die Traditionsstrecke!! Die Saisonhälfte ist überschritten und der KTM KINI Alpencup macht wahrscheinlich zum letzten Mal Station in Penzberg/Bayern.

Die Traditionsstrecke des AMC Penzberg im Ortsteil Habach ist von Anbeginn der Serie mit im Programm und mit Ende August läuft die Genehmigung des Geländes ohne Aussicht auf Verlängerung ab. Vorher gibt der AMC Penzberg aber zum Vereinsjubiläum noch einmal richtig Gas, nach dem Motto: Wenn schon untergehen, dann mit vollem Trara....!!

0812 kini

Racing das gesamte Wochenende...
Abgespult wird auf jeden Fall das volle Alpencup-Programm über 2 Tage und dafür wird das Gelände letztmalig rennmäßig vorbereitet. Die Strecke in Penzberg hat die längste Kursführung im Alpencup und erlebte in ihrer langen Geschichte schon viele Up- & Downs, etliche Schlammschlachten, Rising Stars und viel, viel Racing. Genau um dieses geht es Mitte August, wenn der KTM KINI Alpencup zum 4. Rennen der Saison ruft.
Nach dem Fahreransturm der ersten Saisonhälfte sollten sich auch in Penzberg wieder die Startgatter bis auf den letzten Platz füllen. Angekündigt ist auch ein Teil des Cofain699-Rennteams mit Dennis Baudrexl, Lukas Neurauter und wahrscheinlich noch anderen Granaten, die für die besondere Würze sorgen werden. Anmeldung ab sofort online möglich.

0812 ktm kini alpencup logo

Zahlen, Daten, Fakten - 4. Race in Penzberg/Bayern:
Wo: Penzberg/Bayern – Offroadgelände AMC Penzberg im Ortsteil Habach
Wann: 16./17. August 2014
Was: KTM KINI Alpencup - Int. lizenzfreier MX-Cup mit durchschnittlich 350 Fahrer pro Veranstaltung
Klassen: 50ccm/65ccm/85ccm/MX2/ProSenior/MasterPro/Super/Inter/HobbyClass
Strecke: Länge 1900m, Bodenverhältnisse: Kies/Stein/Lehm/Harter Boden
Anmeldung: online unter: www.endurocross.at  – LOGIN – Rennanmeldung

KTM KINI Alpencup:
Bestehend seit 1998 entwickelte sich der Alpencup zu einer der größten, lizenzfreien MX-Serien im deutschsprachigen Raum mit Starterzahlen jenseits der 350 Teilnehmer pro Rennwochenende. Der Alpencup setzt sich seit jeher zum Ziel, den MX-Sport Jedermann vom Einsteiger bis zum versierten Fahrer unter professionellen Bedingungen näher zu bringen. Einfach ausgedrückt: Hinfahren, anmelden, mitfahren und sehen wo man steht! KTM KINI Alpencup - Motocross als Volkssport...

Alle Infos, Zeitplan, Anmeldung, Ergebnisse, usw. stets aktuell unter: www.endurocross.at 

Text: Bernhard Walch/Christian Gasser Fotos: Roland Mair