Die Enduro-Europameisterschaft geht in die dritte Runde. Am kommenden Wochenende, dem 28./29 Juni findet der Lauf in Casanova di Staffora, in Norditalien / östlich der Linie Mailand-Genua statt. Mehr als 120 aus 13 Nationen haben für den Start genannt. An beiden Tagen gilt es je dreimal den Rundkurs mit je 50 km zu bewältigen und in jeder Runde drei Sonderprüfungen zu fahren.

0625 Micheluz Maurizio

Der amtierende Champion Maurizio Micheluz genießt ein wenig Heimvorteil und will seine aktuelle Führung in der Meisterschaft verteidigen. Doch hinter dem Italiener sind bereits 4 (!) Engländer in Lauerstellung – mit dabei der amtierende E2-Europameister Tom Sagar, der bereits drei Tageswertungen in Folge gewonnen hatte.

Die meisten Fahrer finden sie bereits auf der beigefügten Teilnehmer-Liste: Nicht enthalten allerdings zum Beispiel der amtierende Meister und Führende in der Veteranen-Klasse, Werner. Dabei ist der Österreicher bereits auf dem Weg nach Italien zu dem anstehenden Wettbewerb.

Werner Müller: "Wir Kärntner machen immer eine Jahresnennung um nicht bei allen Rennen einzeln die Anmeldungen machen zu müssen. Bis jetzt hatte das immer gut funktioniert. Leider sind die Informationen diesmal nicht beim Veranstalter angekommen. Wir werden das aber vor Ort klären. Freut mich sehr, dass dieses Mal mehrere Österreicher am Start stehen."

0625 Werner

Alle Infos zu den Veranstaltungen und dem aktuellen Live-Timing bereits jetzt auf:
www.FIM-Enduro-european-championship.com 

Link: Teilnehmerliste

European-Tour 2014

29./30. März – Antas / Spanien

31. Mai/1. Juni – Bacau / Rumänien

28./29. Juni - Casanova Staffora / Italien

6./7. September - Uhlířské Janovice / Tschechei

Bericht/Fotos: Robert Pairan
Interview: Enduro-Austria