Mit dem 5/18 Juniorendurocup wurde 2014 eine neue Plattform für junge EndurosportlerInnen geschaffen. Dies alles ist natürlich nur mit entsprechender Unterstützung möglich. Viele Sponsoren haben sich bereits gefunden. Enduro-Austria und Motorradreporter haben in Kooperation ebenfalls Unterstützung für diese Serie angesagt und werden weitere Mittel zur Besorgung von Teambekleidung etc. einfließen lassen.

Enduro-Austria und Motorradreporter haben als bekannte Onlinemedien auch mit der medialen Verbreitung der neu geschaffenen Nachwuchsserie für viel Resonanz gesorgt. Auch Supercross.at hat sich der Nachwuchsserie angenommen und fördert diese mit entsprechenden Veröffentlichungen. Dabei spielt auch die Arbeit von Thomas Katzensteiner als Pressesprecher und Moderator eine große Rolle da dieser seine professionellen Pressetätigkeiten für die Serie zur Verfügung stellt und so die Arbeit der Onlineportale erheblich erleichtert.
In Summe haben aber auch schon viele andere Personen, Organisationen und Firmen erkannt, dass es bei dieser Rennserie um mehr als nur um das Endurofahren selbst geht. Es geht um die Zukunft des Sports die durch diese jungen Fahrer gestärkt wird. Es geht um die zukünftigen Kunden der Branche und es geht darum einen Grundsatz des Endurosports, nämlich das gemeinschaftliche Denken und gegenseitige Helfen, weiter zu transportieren.

0319 juniorendurocup480

Was ist die 5/18 Juniorendurocup-Gemeinschaft?
Der Road Runner 5/18 Juniorendurocup - Enduro Gemeinschaft Waldviertel, ist der veranstaltende Verein des 5/18 Juniorendurocups und organisiert auch das Rennwochenende in Mühldorf/Lothauhof. Das Startgeld von den Kindern wird dem 5/18 Juniorcup zu Verfügung gestellt und das Startgeld von den Papas bekommt der veranstaltende Verein um die anfallenden Kosten ein wenig zu decken. Der Verein organisiert das Rennen sowie Pokale und auch T-Shirts für die Kinder und muss auch die Kosten der Veranstaltungsversicherungen tragen. Ebenso wie Kosten für die Betriebsstätte und vieles andere.

Beim EC Granitbeisser sponserte diese Gemeinschaft auch noch die Zeitnehmung dazu und beim Kaolinwerkrennen wird die Zeitnehmung auch gratis gemacht. EC Granitbeisser, OC Ernsthofen, Enduro Gemeinschaft Waldviertel sowie auch das Kaolinwerkteam unterstützen den Cup also mit dem Startgeld der Kinder und mit der freiwilligen Organisationen der einzelnen Veranstaltungen sowie Pokalen usw. Das Startgeld der Kinder wird nur für den 5/18 Juniorcup eingesetzt um anfallende Kosten zu decken und auch um verschiedene Förderungen tätigen zu können.

Cup-Veranstalter Alois Vieghofer hat zusammengefasst wer bereits zu den Unterstützern der Serie gehört:

„Wir müssen für die Zukunft auch ein professionelles Equipment besorgen, welches dringend nötig ist. Da wir nicht gewinnorientiert arbeiten und den Eltern die Kosten für den Sport der Kinder so gering wie möglich halten wollen, sind wir auf Sponsoring angewiesen. Schön wäre es wenn wir für den Nachwuchs für jede Sparte von einer Marke unterstützt würden. So würden die Kinder jetzt und auch in Zukunft treue Kunden der einzelnen Marken werden. Zum Beispiel: Reifen, Öle, Zubehör, Ausrüstung usw."

0611 518

Thomas Katzensteiner macht uns alle Berichte sowie Ankündigungen und moderiert auch einzelne Rennen vom 5/18 Juniorcup. Er war vom Anfang an dabei und ist für den 5/18 Juniorcup für Presse und Moderation zuständig und ist somit auch ein wichtiger Baustein für die Zukunft des Nachwuchsförderprogramms im Endurosport. Herzlichen Dank für dein Vertrauen vom Anfang an. Seine Worte sind „Mach ich gerne Lois!"

Rudi Rameis ist auch von Anfang an dabei und wir planten die Termine der ganzen Rennen von Granitbeisser, ACC Serie sowie Juniorcup, sodass die Teilnehmer die Möglichkeit haben bei allen Veranstaltungen teilnehmen zu können. Er unterstützt die Kinder ebenfalls mit der Wild Child Serie der ACC. Er ist immer bei den 5/18er Veranstaltungen präsent und unterstützt auch als Trainer oder führt Reparaturen an den einzelnen Motorrädern durch. Sein Wortlaut: Melde dich wenn du was brauchst. Er sponsert für den 5/18 Juniorendurocup bei den Klassen E2, E3, E4 für die jeweiligen ersten Drei einen gratis Startplatz für die Saison 2015 bei den ACC Wild Childs und Youngsters.

Enduro Austria unterstützt auch den 5/18 Juniorendurocup vom Beginn an. Mario nahm gleich zwei junge Racer in seinem Racing Team auf und unterstützt ebenso vom Anfang an den Nachwuchs. Seine Jungen Fahrer sind Simmer Pauli 11 Jahre und Patricia Vieghofer 17 Jahre. Er unterstützt uns auch durch seine Berichte auf Enduro Austria die einen enormen Zugang im Motorsport hat. Sponsoring gibt es beispielsweise für die Startnummern für den Cup sowie auch finanzieller Art. Ebenso gibt er mir auch gute Tipps für Homepage etc. Danke für deine Unterstützung und es freut mich sehr dich in unserer Nachwuchsarbeit einbinden zu dürfen.

Edi Ederer unterstützt uns als Trainer für die jungen Racer und hatte eine Menge zu tun beim ersten Rennen in Schrems. Er sagte zu mir beim Winterenduro in Lunz: „He mir gefällt das was du machen willst, will dir gerne dabei helfen". Er gibt auch Berichte in 1000PS und an den Reitwagen weiter.

Motorrad Reporter sowie Offroadforum und supercross.at geben auch gerne Berichte und Infos auf Ihre Seiten und fördern somit auch den Nachwuchs, ebenso auch die Regionalen Zeitungen, Bezirksblätter usw. Zudem bekommen wir von Motorradreporter bzw. Karl Katoch noch finanzielle Unterstützung bei der Anschaffung der Teambekleidung.

KTM und Husqvarna unterstützen den Nachwuchs des 5/18 Juniorcups mit einem tollen Preisnachlass für den Sieger der Klassen E2 und E3 auf das nächste Motorrad und beide bekommen auch eine Ausrüstung um jeweils Euro 300,--. Absperrbänder und Werbematerial werden zur Verfügung gestellt. Danke für die tolle Unterstützung.

Die Fa. Haslacher unterstützt uns mit einem Preisnachlass von Ersatzteilen und wird auch in Mühldorf die Kinder und Jugendlichen unterrichten. Es geht um einen Lehrgang in Motorradtechnik, Thema Fahrwerk. Außerdem besteht dann dort auch die Möglichkeit sein Fahrwerk vor Ort einstellen zu lassen. Tolle Sache, danke Bernie!

Fa. Eckl wird für die Meisterschaftsfeier des 5/18 Juniorcups tolle Sachpreise zu Verfügung stellen die dann unter den Fahrern verlost werden. Danke an die Fa. Eckl

Erdbau Riegler unterstützt den Juniorcup mit Streckenbau Mühldorf sowie mit Baggerarbeiten um die Strecke vor und nach dem Rennen wieder in Ordnung zu bringen und das kostenlos. Danke Horstl

Fa. Vieghofer sponsert Werbematerial Flyers usw. für den Juniorendurocup. Danke Richard

Bosnien Endurotours sponsert einen gratis Urlaub: Eine Woche Bosnien für die Klasse E5 Papa mit Kind. Danke Ratko für den tollen Preis .

Darko Tomasevic sponsert einen gratis Startplatz beim Extreme Enduro Lika Kroatien für die ersten drei bei den Klassen E4 Youngsters. Danke Darko

„Leider sind wir für weitere Sponsoren heuer schon zu spät dran gewesen, denn alle legen meist schon im September das Budget fürs nächste Jahr fest. Alle haben aber Interesse gezeigt und uns für neuen Antrieb im Herbst verwiesen."

Wenn auch Sie diesen Cup unterstützen wollen, schreiben Sie bitte an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Link: www.juniorendurocup.at

Text: Enduro-Austria, M.M.
Bild: Logo, 5/18 Juniorendurocup