Schrems: Am Wochenende fand im Granitwerk von Kammerer Rudi und seinem Team der mittlerweile sehr bekannte und beliebte Granitbeisser light statt. Einer der ersten Renntermine um sich richtig zu messen. Eine noch nie dagewesene Starterzahl von über 400! Fahrern konnte heuer ihr Können bei wundervollem Wetter unter Beweis stellen.
Gestartet wurde in 2 Läufen zu jeweils 2 Stunden. Insgesamt gingen auch 10 Damen an den Start. Eine davon war unsere neue Enduro-Austria Teamfahrerin Patricia Vieghofer.

0331 gl1

Der Sieg in der Klasse 1 geht an Hostinsky Thomas auf Husqvarna. Thomas fährt schon längere Zeit für das Bachner Racing Team und ist besonders motiviert. Dies hängt sicherlich auch damit zusammen, dass der Slowake, der aus sehr einfachen Verhältnissen unseres Nachbarstaates kommt und von Andi Bachner auf Grund seiner Leistungen schon seit längerem unterstützt wird, sehr froh ist diesen Sport ausüben zu können. Der sympathische Fahrer hat jetzt von Andi Bachner auch einen Wohnsitz und eine Arbeit in Österreich bekommen und freut sich über jede Hilfe egal ob Endurosport oder privat. Wir werden sicher noch viel von Thomas Hostinsky hören und wünschen ihm viel Erfolg und alles gute in Österreich !

Der Sieg in der Klasse 2 geht an Resinger Christian auf Husqvarna. Resinger fährt für das Team Obereder Motos. Mit Andreas (Anda) Obereder hat er sicherlich einen der besten Betreuer der Enduroszene. Andi Obereder war bereits vor 20 Jahren schon sehr erfolgreich unterwegs und ist auch in der Erzberg „Hall of Fame" mehr als einmal gelistet.
Die Klasse 3 gewinnt Herbert Lindtner auf Suzuki. Der Reitwagen Berichterstatter ist eine Klasse für sich und kommt ursprünglich eigentlich aus dem Motocrosssport. Der 3-fache Enduro Masters-Champ wir auch heuer seinen Titel nicht herschenken.

0331 gl2

Klasse 4 geht an Eder Max auf einer Yamaha 250 YZ der damit die Herstellervielfalt dieses Rennens abrundet. Es freut uns besonders, dass bei diesem Rennen zumindest 3 verschiedene Hersteller die Siege einfahren konnten.
Bei den Damen gewinnt Christine Wiesner mit ganzen 10 gefahrenen Runden vor Veronika Dallhammer und E.A.R.T. Fahrerin Patricia Vieghofer.

0331 gl3

Patricia zum Rennen: Besonders freute mich, dass einige neue Gesichter dabei waren. Vom Start weg war ich sehr motiviert und kam auch gut weg. Nach kurzer Zeit hatte ich Krämpfe in beiden Unterarmen und verlor an Zeit da ich das Motorrad fast nicht mehr halten konnte. Nach Änderungen an meinen Ellbogenschützern konnte ich einen super Speed fahren. Leider war es mir aber dann unmöglich zu den zwei führenden Christine Wiesner und Dallhammer Vroni aufzuschließen die ein beherztes und sehr schnelles Rennen fuhren. Zum Schluss fehlten Dallhammer Vroni trotz eines schweren Sturzes knapp eine Minute zur Christine Wiesner. Insgesamt war es ein sehr schneller Kurs mit wenig Möglichkeiten der Erholung. Obwohl so viele Teilnehmer dabei waren ging alles sehr fair zu. Ich freue mich schon auf das nächste Rennen in Launsdorf bei den ACC".
Alle Ergebnisse zum Granitbeisser Light auf http://www.ec-granitbeisser.at

Die schnellsten FahrerInnen der einzelnen Klassen:

Klasse1:
1 Hostinsky, Thomas
2.Feichtinger, Michael
3.Heinz, Christoph

Klasse2:
1. Resinger christian
2. Schalko, Thomas
3. Diesenreither, Erich

Klasse3:
1. Lindtner Herbert
2. Harant Markus
3. Ederer Edi

Klasse4:
1. Eder Max
2. Raupenstrauch Uwe
3. Lechner Gerhard

Ladies:
1. Wiesner Christine
2. Dallhammer Veronika
3. Vieghofer Patricia

Alle Ergebnisse auf http://www.ec-granitbeisser.at/

Bericht: Enduro-Austria
Fotos: Günter Tod, www.sportpixel.eu
Weitere Fotos von Herwig Arlt vom Team XDreck >hier klicken<
Geiles Helicopter Video: >hier<