Schlechte Nachrichten aus dem Hause Hirschmugl. ACC Titielverteidiger und Enduro Vize-Staatsmeister Mario Hirschmugl hatte sich vergangene Woche beim Training in Ungarn schwer veletzt. Mario heute am Telefon: "Ich bin bei der Anfahrt zu einem Doppelsprung von der Sonne geblendet worden und war beim Absprung eigentlich noch nicht in der richtigen Position. Danach bin ich in Rückenlage geraten, habe das Bike noch wegwerfen können und bin dann mit den Beinen voraus bei dem 30 Meter Sprung in den Gegenhang gelandet. Die Saison ist damit für mich leider vorbei."

Enduro ÖM Pressechef Christian Panny hat Mario Hirschmugl bereits für euch interviewt und die Story zusammengefasst. Die ganze Geschichte könnt ihr auf www.ig-gatsch.at und auf der ÖM Facebookseite nachlesen.

Anbei noch ein aktuelles Foto aus dem Krankenhaus. Wir wünschen dir alles Gute und hoffen, dass bis zum Herbst alles vollständig ausgeheilt ist.

 0324 mario