Als neuer Termin wird der 16. Februar angepeilt - Zu wenig Schnee und auch viel zu warm, um die Schneekanonen in Stellung zu bringen: Das für 18. Jänner eingetaktete SnowSpeedHill Race 2014 muss vorerst einmal verschoben werden. Diese Entscheidung teilte Veranstalter Joe Lechner am Wochenende mit. Als ersten Ersatztermin für das Pisten- & Partyspektakel beim Schilift Eberschwang peilt Lechner den 16. Februar an.

0113 snowspeedhilltermin2

„Die Wetterprognosen sind nicht ganz so eingetroffen, wie wir uns das erhofft haben. Wir hätten doch einige Tage mit niedrigeren Temperaturen gebraucht, um genügend Kunstschnee zu machen und damit gute Bedingungen für das Rennen und die Zuschauer zu schaffen“, erläutert Lechner. Am Sonntag, den 16. Februar, will er mit der Mannschaft vom Schilift Eberschwang und seiner Crew einen neuen Anlauf starten. Sollte auch im Februar zu wenig Schnee sein, könnte es unter Umständen auch noch im März einen letzten Ausweichtermin geben.

Info: http://www.terraxdream.com/joe/