Doppel-Showdown beim Herbstgranitbeißer in Schrems: Enduro Masters-Rennserie und Staatsmeisterschaft gehen ins Finale. Die Enduro Masters-Rennsaison 2013 hat mit einem Kracher begonnen und so geht sie auch zu Ende: Denn so wie das erste zählt auch das letzte Saisonrennen der längsten heimischen Enduroserie zur Gesamtwertung der Österreichischen Enduro-Staatsmeisterschaft...

Am 26. und 27. Oktober kommt es beim Herbstgranitbeißer im Granitwerk Kammerer in Schrems zum finalen Showdown.

Fight um die Vizemeister-Titel:
Die Meister stehen mit dem Niederösterreicher Herbert Lindtner (Reitwagen-Suzuki) in der Klasse Profi Einzel der Enduro Masters-Serie und dem Steirer Bernhard Walzer (KTM) in der Staatsmeisterschaft zwar bereits fest. Dahinter hat sich das Feld aber zum Teil eng zusammengeschoben.

1017 enduromasters

>> Chancen auf den Vizemeister-Titel in der Enduro Masters-Serie hat neben Rene Allram vom EC Granitbeißer auch der Oberösterreicher Hannes Karl. Die beiden trennen vor dem Finale in Schrems in der Gesamtwertung nur zwei Punkte.

>> Noch größer ist die Anwärterschaft auf den Vizemeister-Titel in der Staatsmeisterschaft: Da hat der Steirer Mario Hirschmugl (KTM) als Zweiter 12 Punkte Vorsprung auf seinen Tiroler Markenkollegen Bernhard Schöpf. Unmittelbar dahinter lauert auf Rang 4 der Kärntner Kawasaki-Pilot Patrick Neisser, der heuer schon dreimal gewonnen und damit die meisten Siege auf dem Konto hat. Auch für ihn geht es noch um einen Podiumsplatz.

Bruderduelle in der Klasse Profi Team:
In der Klasse Profi Team der Enduro Masters-Serie haben der Oberösterreicher Niki Stelzmüller (Terra X-Dream/Husaberg) und der Niederösterreicher Andreas Ponweiser (Motothek/KTM) den Boden für ihren ersten Titelgewinn gut aufbereitet. Zum Meisterschaftstriumph fehlen dem Duo noch drei Punkte. Für Stelzmüller wäre es 14 Jahre nach seinem Sieg in der Amateurklasse der Enduro-Staatsmeisterschaft und dem Vize-Endurostaatsmeistertitel 2005 ein weiterer Titelgewinn. Eine Fortsetzung finden wird in Schrems auch ein überaus spannendes Bruderduell: Walter und Michael Feichtinger-Mühlbauer aus Mattighofen liegen derzeit auf Platz 2 und neun Punkte vor der Tiroler Brüderpaarung Alesandro und Roberto Pirpamer.

Verletzungsbedingte Pause bei den Meistern:
Das Finale in Schrems wird ohne die beiden Meister Herbert Lindtner und Bernhard Walzer über die Bühne gehen. Masters-Champion Herbert Lindtner musste sich Altmetall aus dem linken Unterarm entfernen lassen. Und Staatsmeister Bernhard Walzer hat sich auf Sardinien bei der ISDE, der Mannschafts-Weltmeisterschaft, drei Mittelfußknochen und einen Brustwirbel gebrochen.

Herbstgranitbeißer 2013 - Der Zeitplan für den Showdown in Schrems

Samstag, 26. Oktober 2013
9.00 bis 13.00 freies Training
14.00 bis ca. 15.30 Prolog/Zeittraining

Sonntag, 27. Oktober 2013
9.00 bis 15.00 Herbstgranitbeißer 2013 – DAS RENNEN
ca. 16.00 Siegerehrung

Zur Rennserie: www.enduromasters.at

Wetzelsberger, vollewaesch.com, Fotos: Enduro Masters/Martin Petz