Tolle Rennen, ein sehr nettes Ambiente, viele Fahrer und vor allem begeisterte Zuschauer und Fans feierten einen tollen Motorsporttag in Ternberg (OÖ). Es war bereits die dritte
Auflage dieses Enduro-Events im Ennstal...

Am Samstag, dem 29. September fand auf rund 700 Metern Seehöhe wieder das beliebte
Enduro Koglerhof statt. Nicht weniger als 140 Enduro-Fahrer kamen damit in die Marktgemeinde Ternberg um beim Race rund um den Koglerhof starten zu können. Bereits zum dritten Mal fand diese Veranstaltung statt: „Wir freuen uns sehr über diesen herrlichen Tag in Ternberg. Ich kann nur DANKE sagen an alle Helferinnen und Helfer, mehr als 65 (!) freiwillige Menschen sind heute im Einsatz und sind damit ein sehr wichtiger Teil der
Veranstaltung", so ein stolzer Markus Pfusterschmid.

1001 koglerhof

Der Obmann des Offroadclub Ernsthofen konnte gemeinsam mit seinem Team und dem „Vater" des Enduro-Koglerhof ein sehr erfolgreiches Enduro-Event organisieren: „Einfach toll, wir möchten die Veranstaltung jährlich durchführen und konnten heuer auch viele Besucher begrüßen", sagte Robert Lietz, der die Idee des Enduro Koglerhof im Jahr 2011 mit der Premierenveranstaltung umsetzte. Im Rennen am Nachmittag fuhr Lietz sogar auf das Treppchen und überzeugte auch als Fahrer mit Qualität. Sehr erfreut über die Veranstaltung zeigte sich auch der Ortschef von Ternberg: „Ich gratuliere dem Veranstalter, eine wirklich nette und gut organisierte Veranstaltung", lobte Bürgermeister Leopold Steindler das Event. Unter den Besuchern war auch heuer wieder Herr Vizebürgermeister Ferdinand Großwindhager.

1001 koglerhof2

4 Stunden Enduro-Action rund um den Koglerhof!

In den Klassen Damen, Rookies, Senioren, Youngsters, Oldies und Hardliner starteten die 140 (!) Enduro-Piloten und boten einen sehr interessanten Sport. Die neuen Actionpoints brachten auch bei den Zuschauern eine einzigartige Stimmung. Echte Hobby-Fahrer, Lokalmatadore aus der Region wie Konrad Riegler oder Herbert Wimmer, sowie absolute Top-Fahrer wie Enduro-Powerfrau Christine Wiesner gaben in den Rennen GAS.

Beide Rennläufe gingen über jeweils 120 Minuten und waren spannend bis zum Schluss. In der Damen-Klasse gewann Christine Wiesner vor Patricia Vieghofer. Rang 3 ging an die Enduro-Lady aus Neuzeug Nicole Sturm. Die Youngsters Klasse sicherte sich Christian Resinger vor Harald Schwab und Robert Haselsteiner. Marcel Krimbacher gewann die Rookies Tageswertung vor Christoph Haslinger.

Auf dem starken dritten Rang landete Lukas Schmidthaler aus Laussa. Für den erst 15-jährigen Patrick Riegler vom MCC Behamberg gab es in der Endabrechnung Rang 7. Die Senioren-Wertung holte sich der Lunzer Gerhard Lechner vor Josef Schab und Michael Aflenzer. Bei den Oldies durfte sich Konrad Riegler aus Behamberg über die Bronzemedaille freuen, Sieger wurde Toni Stangl vor Werner Heißig. In der Klasse Hardliners triumphierte der Ybbsitzer Oliver Moser, vor Christian Strengberger. Rang 3 ging an Mitorganisator Robert Lietz.

1001 koglerhof3

Gefeiert wurde bei der großen Siegerehrung, die herrliche Hausmannskost beim Koglerhofwirt machte diesen Tag im Ennstal unvergesslich...

Veranstalter: Offroadclub Ernsthofen

Rennorganisation: Robert Lietz / Presse: Thomas Katzensteiner

Weitere Infos unter: www.enduro-racer.at

Foto: Günter Tod, www.sportpixel.eu