Drei Abschnitte waren beim "Red Bull Sea to Sky" zu bewältigen. In Teil 1 ging es um die Strandwertung, im Rennen 2 durch die türkischen Wälder und zur Draufgabe ist dann noch das Mountain Race zu bewältigen...

Jonny Walker kann alle Rennen für sich entscheiden. Jarvis kämpft bis zum Schluss, muss sich aber mit dem 2.Platz abfinden. Rang 3 geht an den immer mehr in die Szene rückenden Alfredo Gomez. Andi Lettenbichler rückt dem jungen Walker im Forest Race bis unter 1 Minute auf die Pelle, fällt aber beim 3.Rennen zurück auf Rang 4. - Platz 5 geht an den jungen Philipp Scholz von dem wir in Zukunft sicher auch noch mehr hören werden.
Bester Österreicher wird Harry Neumayr mit Gesamtrang 10. - Harry immer für ein gutes Ergebnis zu haben :-)

0930 seatosky

Beim Mountain Race am Tag 3 waren 50km bis zum Gipfel des Berg "Olympus" zu meistern. Das Wetter war traumhaft schön und dementsprechend anstrengend war auch das Rennen. Die Ziellinie des Mountain Race liegt auf satten 2365 Metern Seehöhe. Die Medaillenränge richten sich nach den erreichten Checkpoints.

Drei Österreicher haben das Rennen gefinisht und können sich über eine Goldmedaille freuen: Harry Neumayr, Erich Brandauer und Gerhard Baier

Ab Checkpoint 9 gab es die Silbermedaille die alle restlichen Österreicher mit nach Hause nehmen konnten:
Josef Fischbacher, Alexander Hutter, Martin Rathgeb, Florian Walch, Martin Wolf, Martin Lindtner, Markus Schinkinger, Veronika Dallhammer, Martin Steinlechner und Peter Nesuta.

Veronika Dallhammer: Es war extrem anstrengend und kräftezehrend. Ich freue mich riesig und bin stolz, dass ich heuer das Silver-Finish bereits nach guten 4h erreichen konnte."

Auch Jonny Walker freute sich sehr: "Ich bin so glücklich gewonnen zu haben. Ich habe keine Worte um das Gefühl zu beschreiben. Ich brauchte diesen Sieg sehr dringend..."

0930 seatosky1

In der Gesamtwertung der Kings of Extreme Enduro (KoEE) wird der Sieg von Walker allerdings vorerst keine Änderung bewirken. Da ist aber mit 2 weiteren Rennen noch Luft und deshalb alles möglich..
Informationen zum Ranking auf www.kingsofextremeenduro.com

Da mit unseren Sport ja verhältnismäßig wenig bis gar nichts zu verdienen ist, kannst auch du die Sportler auf dieser Homepage mit einer Spende per paypal unterstützen.


Red Bull Sea To Sky Hard Enduro 2013 (Kemer, Turkey)

 

Results Beach Race
1. Jonny Walker (UK), KTM, 23:40 min
2. Alfredo Gomez (E), Husaberg, 23:59
3. Xavi Galindo (E), Husaberg, 24:38
4. Homero Diaz (MX), KTM, 24:45
5. Andreas Lettenbichler (D), Husqvarna, 24:50
6. Paul Bolton (UK), KTM, 25:19
7. Andy Noakley (UK), KTM, 25:22
8. Rene Dietrich (D), Husaberg, 25:31
9. Graham Jarvis (UK), Husaberg, 25:46
10. Harry Neumayr (A), KTM, 25:48

Results Forest Race
1. Walker, 1:10:48 h
2. Lettenbichler, 1:11:43
3. Jarvis, 1:12:42
4. Gomez,, 1:14:15
5. Diaz, 1:16:09
6. Neuemayr, 1:16:41
7. Bolton, 1:17:03
8. Philipp Scholz (D), KTM, 1:17:16
9. Dougie Lampkin (UK), Gas Gas, 1:17:22
10. Noakley, 1:18:12

Results Mountain Race
1. Walker, 2:17:14 h
2. Jarvis, 2:17:24
3. Gomez, 2:26:10
4. Lettenbichler, 2:39:45
5. Scholz, 2:45:30
6. Bolton, 2:52:54
7. Lampkin, 2:54:35
8. Galindo, 3:15:51
9. Dietrich, 3:23:16
10. Neuemayr, 3:24:33

Links:

http://www.redbullseatosky.com

http://www.kingsofextremeenduro.com

http://www.jonnywalkerracing.co.uk

Pressemitteilung Jonny Walker (english)