Familie Pechhacker aus Lunz/See ist für eine Neuauflage des Enduro-Klassikers startklar. Dieses Jahr ist der bewährte Rennmodus mit  fünf Runden im  fünf Stunden Zeitlimit angesagt. Fünfmal rauf auf 1000m Seehöhe und die Startberechtigung für die Sonderprüfung holen und fünfmal die zur Wertung herangezogene Sonderprüfung fräsen und das wechselweise...

Das Zeitfenster von fünf Stunden gibt jedem Fahrer genug Zeit sich und sein Bike auf die SP vorzubereiten. Sonderprüfung Start und Ziel befinden sich am Sägeplatz direkt nebeneinander. Für die Kleinsten, wird ein eigener Bereich ausgesteckt (Enduro Kindergarten) - Nebenbei gibt es auf der Enduro-Runde drei unterschiedliche Streckenvarianten. GELB (leichte Spur)  BLAU  (mittelschwer) ROT (schwer)

fotos 20130723 pramlehen1

Dies Streckenvarianten sind für alle Teilnehmer 5 Stunden lang frei befahrbar. Am Sonntag steht ein Test-Tag am Programm. Zur Verfügung stehen einige Motorradmarken: KTM  - Sherco  -  GAS GAS – Beta  -

Karl Pechhacker: "Bei Husaberg gibt's leider nix mehr und Husqvarna hatt noch nix zum Testen. Von den obig genannten hab ich eine Zusage, vieleicht kann ich noch Honda und Suzuki ins Boot holen !

Die am Vortag gefahrene Sonderprüfung ist am Sonntag ausschließlich den Testmotorrädern vorbehalten, Natürlich mit Zeitnehmung zum Vergleich !! Wird sicher eine Interessante Angelegenheit, am Samstag mit dem eigenen Bike und Tag´s drauf mit allem was der Markt so bietet zu Vergleich!!

fotos 20130723 pramlehen2

Bachner Racing wird mit White Power Professionelle Fahrwerksunterstützung geben (nur bei eigenem Motorrad) Sonntags steht natürlich auch die große Enduro-Runde mit 15 km  zur Verfügung. (nur mit eigenem Bike).

Für das leibliche Wohl sorgt Fleischer Herbert Lechner (Blunzensemmerl) für euch. Frühstück mit Gris-Sterz  und Buffet. Tagsüber allerlei Schmankerln  aus der Region.

Weitere Infos auf www.pramlehen.at