Motocrosserin Julia Schrenk möchte als „Rally Queen" nach DAKAR! Für die 24-jährige Motocrosserin aus dem Bezirk Baden könnte damit ein Kindheitstraum in Erfüllung gehen! Neben Julia haben es bereits auch andere, aus dem Endurosport bekannte Fahrerinnen wie Nicole Sturm, Nina Hopf, Sabrina Grillitsch sowie weitere Mädels aus dem MX Lager ins Finale geschafft...

Sie ist im Offroad-Sport zuhause und liebt die Action auf zwei Räder! Seit heuer startet die Benzin-Lady aus Berndorf für das Mitterbäck Racing Motocross Team! In den Motocross-Läufen kämpft die KTM-Fahrerin auch mit den großen Jungs mit und präsentiert sich als „MX-WOMAN" sehr gut. Ein Kindheitstraum könnte heuer wahr werden: Das AFRIKA-RACE mit Zielankunft in Dakar!

Alle Infos auf www.elite-racing.at

fotos 20130617 julia schrenk

Vor 3 Jahren begann die MX-Karriere von Julia Schrenk und die Berndorferin hatte gleich von Beginn an Spaß: „Ich konnte auf vielen Motocross-Strecken in Österreich, Tschechien, Ungarn, Kroatien und Italien fahren", berichtet die Motorsportlerin. Auch im Enduro-Sport bringt Julia sehr viel Erfahrung mit: „Es ist einfach der Offroad-Sport, der mich begeistert". Julia Schrenk konnte bereits mit verschiedensten Motorrädern fahren, unterwegs war sie auf KTM und Kawasaki, mit 2 und 4 Taktern!

Natürlich steht auch das Mitterbäck Racing MX Team voll hinter Julia Schrenk: „Wir werden Julia bestens unterstützen, sie hat das Zeug zur Rally Queen", erklärt Patrick Mitterbäck, der 20 Jahren Motocross in den Beinen hat. Rückhalt für das Abenteuer „AFRIKA" hat Julia auch von Freund Niki Kalina, der selber in der Motocross-ÖM fährt: „Julia hat sicher einen Vorteil, denn im Motocross wird viel Technik trainiert und viele erfolgreiche Offroader haben im MX begonnen und konnten große Erfolge im Motorsport erreichen!", sagt Kalina.

Auch von anderen ÖM-Crossern gibt es äußerst positive Stimmen: „Julia könnte es schaffen und ich würde es der sympathischen Crosserin wirklich wünschen, das Zeug hat sie absolut", berichtet Motocross-Juniorenstaatsmeister Michael Kratzer. Der 19-jährige Steirer muss es wissen, er war bereits 2010 Nachwuchssportler des Landes Steiermark und ist aktuell sogar Gesamt-Zweiter der MX 2 ÖM-Wertung! Bevor Julia auf die 6.000 (!) Kilometer lange Reise quer durch Spanien, Marokko, Mauretanien und Senegal bis Dakar gehen kann, benötigt sie natürlich auch die Unterstützung der Fans, um im Elite Racing Team starten zu können. Jeder kann Julia auf dem Weg zur Rally Queen unterstützen, einfach den beigefügten Link drücken:

https://www.youtube.com/watch?v=YXrJ_i5Rs2Y

Text: T. Katzensteiner