Europameisterschaft Veteran: Nach einem sehr heissen und staubigen ersten Tag, an dem der Kappler helohaus/ Kärntensport Pilot Werner Müller alle 8 Sonderprüfungen für sich entscheiden konnte, kam über Nacht der große Regen. Die schon anspruchsvolle Strecke mit ihren steilen Auffahrten, wurde noch schwieriger zu fahren...

Dies ist das richtige Terrain für Werner, der frei nach seinem Motto: „je schwieriger desto besser", am zweiten Wertungstag sein Können unter Beweis stellte und alle 9 Sonderprüfungen souverän gewann und so überlegener Tagessieger wurde. Auch der zweitplatzierte Franzose Pannetier konnte seinen Heimvorteil nicht nutzen und blieb gegen den 6-fachen Europameister chancenlos. Der 2-fache Familienvater ist heuer ungeschlagen und führt die Gesamtwertung mit dem Punktemaximum an.

fotos 20130610 mueller werner

Live-Timing und aktuelle Ergebnisse:
www.uem-moto.eu/index.php/sport/enduro--rally/enduro
www.european-enduro-championship.com

Ergebnisse Tag 1:

1. Platz Werner Müller / KTM AUT

2. Platz Laurent Pannetier / KTM FRA

3. Platz Vinters Janis / KTM LV

Ergebnisse Tag 2:

1. Platz Werner Müller / KTM AUT

2. Platz Laurent Pannetier / KTM FRA

3. Platz Vinters Janis / KTM LV

Punktestand nach 4 Läufen:

1. Platz Werner Müller / AUT 80 Pkt.

2. Platz Laurent Pannetier / FRA 68 Pkt.

3. Platz Vinters Janis / LV 58 Pkt.

4. Platz Erik Davids / NL 52 Pkt.