Enduro Cross Cup 2013 – Auftakt in Schrems gelungen. Österreichs neueste Rennserie startete vergangenes Wochenende erfolgreich in Schrems mit dem EC des MSC Schrems. Das Wetter war mit viel Wind und Kälte eher bescheiden, aber zumindest blieb es trocken...

Die Strecke zeigte sich, trotz der Nässe der vergangenen Tage, gut fahrbar. Auch die künstlichen Hindernisse machten den meisten Fahrern keine größeren Probleme. Leider ließen sich einige Fahrer vom Wetter abschrecken und so fand das erste Rennen in einem „familiären" Kreis von 40 Fahrern statt. Familiär war es auch auf der Strecke, mit fairen Zweikämpfen und so gut wie keinem Gerangel.

fotos 20130527 endurocrosscup

Neuer Modus funktioniert!

Der neue Modus, mit 6 Vorläufen und einem Superfinale der besten 10 aus den Vorläufen, sorgte am Anfang etwas für Verwirrung, wurde aber am Ende des Tages dann doch sehr gelobt. Die Mischung aus über den Tag verteilten Läufen und Pausen kommt vor allem den Hobbyfahrern zu Gute. Auch die immer neuen Gegner in einem Lauf machen das Renngeschehen interessanter.

Favorit gewinnt

Nach den Vorläufen war klar, dass man im Superfinale erst an Hermann Friedl vom Team H-Performance vorbei muss um am Siegertreppchen ganz oben zu stehen. Friedl – nach 6 gewonnenen Vorläufen und somit dem Punktemaximum von 150 Punkten – rollte im Superfinale als erster ans Startgitter. Lediglich Erich Diesenreither (ECC Schönau) und Patrick Humpelstetter (MSC Schrems) kamen mit je 142 Punkten nach den Vorläufen in die Nähe von Friedl.

logo endurocrosscup2013

Das Superfinale, welches im Knock-Out-Modus gefahren wurde, gestaltete sich sehr spannend. Diesenreither konnte zu Beginn ein sehr hohes Tempo vorlegen, wurde aber nach einigen Runden doch von Friedl eingeholt und überholt.

Nach 8 Runden auf dem selektiven Kurs stand fest was bereits in den Vorläufen vorherzusehen war:

Platz 1: Hermann Friedl

Platz 2: Erich Diesenreither

Platz 3: Patrick Humpelstetter

MSC Schrems gewohnt routiniert

Der Veranstalter, MSC Schrems, arbeitete in allen Bereichen gewohnt routiniert. Sei es am Vorstart, bei der Rennleitung, in der Kantine, den Streckenposten oder in der Rundenzählung, der MSC weiß wie es geht.

Weiter geht's in Obritzberg

Nach der Auftaktveranstaltung in Schrems geht es am 20.07.2013 mit dem 2. Koglmühl Enduro Cross der Dunkelsteiner Endurofreunde in Obritzberg / Schweinern weiter.

Alle Ergebnisse, Fotos, ein Helmkameravideo und alle weiteren Infos zum Enduro Cross Cup findet ihr auf www.endurocrosscup.at  und / oder auf Facebook: www.facebook.com/endurocrosscup

Das Cup Team und der MSC Schrems bedanken sich bei allen Fahrern, Unterstützern und Zusehern!

Text/Foto: Endurocrosscup